Hindernisse oder sonstiges sicher zu überfahren - inline-skaten-koeln

website counter html code
website counter html code
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Hindernisse oder sonstiges sicher zu überfahren

Tipps und Tricks

Hindernisse oder sonstiges sicher zu überfahren


Um Hindernisse wie Straßenbahnschienen, Gullydeckel oder sonstiges sicher zu überfahren, wendet man immer den gleichen einfachen Trick an: das Versetzen der Skates. Sinn ist es, mit jedem Skate das Hindernis einzeln zu nehmen, während der jeweils andere Skate sicher fährt.

Und so geht's:

1. Anfahrt an das Hindernis
Versetzt die Skates um ca. eine Fußlänge. Das Standbein geht nach vorn und führt. Die Skates etwas weiter auseinander als im Foto. In dieser Position habt Ihr die größte Basis, und somit Stabilität. In der Position kann man auch schnellere Bergabfahrten sehr leicht bewältigen.

2. Das Hindernis "schlucken"
Beim Überfahren des Hindernisses geht Ihr mit dem Körperschwerpunkt etwas runter, und hebt die Vorderfüße beider Skates ganz leicht an. Nicht die Rollen vom Boden nehmen, sondern abhängig von der Höhe des Hindernisses den Skate vorn etwas liften. In den Knien weich bleiben und das Hindernis aus den Beinen heraus abfedern.

3. Geschwindigkeit:
Intuitiv will man natürlich langsamer fahren, und auch planlose Ordner bei Skate- Großveranstaltungen raten den Leuten: "Langsam fahren, hier kommt eine Straßenbahnschiene!" Das langsame Überqueren einer Straßenbahnschiene oder von Kopfsteinpflaster ist aber tatsächlich schwieriger als einfach darüber hinwegzurollen (mit versetzten Skates).

zurück zur Startseite

 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü